Werkverzeichnis

Arbeiten (Auswahl)

2017
PINA.REBOOT. Eine Sammlung von Fan-Fiction, Apokrypha und Spin-Offs, Kampnagel Hamburg
2016
CARLA DEL PONTE TRINKT IN PRISTINA EINEN VANILLA CHAI LATTE
, Oda Theatre Pristina, Kosovo
2015
THEM AND US
ein folkoloniales Spektakel, Sophiensaele Berlin
1893 – ICH BIN DIE OBERFLÄCHE MEINES EIGENEN ERSCHEINENS, Literaturhaus Berlin-Wannsee
(PICTURE WRITING) Seoul Arts Center, Korea
HOTZENPLOTZ – FORSICHT GOLLT Kampnagel Hamburg
2014
THE SOUCE CODE a moving archive, Tanznacht Berlin
2013
TRACHTENBUMMLER ein folkloreografisches Projekt, Tanz im August / Sophiensaele, Berlin
DER CARPENTER-FFEKT in Kooperation mit Monica Antezana, Kampnagel, Hamburg
2012
ABER ABER? ARM. SEXY SEXY
. the darkroom resort experience in Kooperation mit Florian Feigl, Wien
THE DANCE TOURIST im Rahmen von „Oh! I wanna dance with somebody!“, Campbelltown Art Centre, Australien
2011
KEY PERFORMANCE INDICATORS, in Kooperation mit Parachutes for Ladies, Campbelltown Art Centre, Australien
2010
– VOID – eine Galerieführung in Kooperation mit Florian Feigl, Sophiensaele Berlin
2009
BASICALLY I DON’T BUT ACTUALLY I DO Tanzperformance in Kooperation mit Saar Magal, Kampnagel Hamburg
2008
JANCLOD! – être aware and beyond Solo-Tanzperformance, Sophiensaele Berlin, Kampnagel Hamburg
2007
LET’S DANCE! – ein Lecture-Musical, El Barco, San José, Costa Rica
2006
KOJOTE – Eine Moralanalyse in Kooperation mit Dorothea Ratzel, Kampnagel Hamburg, Schwankhalle Bremen
THINGS I SAY FOR MONEY ein Solo für Elettra de Salvo, Mousonturm Frankfurt / M., HAU Berlin
TAXI! TAXI! Performance für eine Drehbühne und diverse Taxifahrer in Kooperation mit Florian Feigl, neues theater Halle
2005
MNEMONIC NONSTOP – ein kartographisches Duett mit Martin Nachbar, Steirischer Herbst, Graz
2004
PERFORM PERFORMINGTeil 3 (“THAT’S THE WAY I LIKE IT”), Solo, IndustrieKultur Saar, Saarbrücken
MINDGARDEN – Simultanübersetzung für 7 Tänzer, Kampnagel Hamburg / HAU Berlin
READYMADE RODEO eine Choreographie für den Bal Moderne 2004, Volkspalast Berlin
FLASCHENPOST ein Souvenirladen für Artikel und Geschichten, StandArtBox Hamburg
2003
PERFORM PERFORMINGTeil 2 (“ART GIGOLO”) Solo, Kampnagel Hamburg
2002
PERFORM PERFORMINGTeil 1 (“NO MONEY, NO LOVE”), Solo, PODEWIL Berlin
WHO AM I HERE? Performance-Serie für einen Touristen,
#1 “I am not you!” (Holland Village Huis Ten Bosch, Nagasaki / Japan)
#2 “My name is not Mariko Mori.” (Seagaia Resort, Miyazaki / Japan)
#3 “I am not here.” (Tokyo Leisure Land, Odaiba / Japan)
#4 “Come into my world!” (Harajuku Station, Tokyo / Japan)
AROUND THE WORLDvirtuelle Reise für 7 Tänzer, Kampnagel Hamburg / PODEWIL Berlin
BENAMI CHA CHA ludo-kinetisches Forschungsprogramm für einen Ferienklub, Kampnagel Hamburg (Serie ‚Nouvelles Frontières)
RITMO INUIT Semiotikparty für einen Ferienklub, Kampnagel Hamburg (Serie ‚Nouvelles Frontières)
2001
HULA VOGUE Dekonstruktions-Animation für einen Ferienklub, Kampnagel Hamburg (Serie ‚Nouvelles Frontières)
BEING CHRISTINA AGUILERA (AL QAEDA REMIX) ein choreographisches Portrait, k Studios Hamburg
ABGEPAUST (TRY ME ON – I’M VERY YOU) das ganz große Gefühl in Wort und Bewegung, zusammen mit Dorothea Ratzel, PODEWIL Berlin
2000
SIEBEN LEBEN eine Bestandsaufnahme von 17 jugendlichen Asylbewerbern, zusammen mit HAJUSOM!, Fabrik Hamburg, Gewinner des 22. Theatertreffens der Jugend
ROLLERS MOBILE VÖLKERSCHAU Teil der Rollenden Road Show, Volksbühne Berlin /EXPO 2000
1999
ALCOHOL eine Choreographie für den Bal Moderne 99, Kampnagel Hamburg / Tanzhaus NRW
ES IST NICHT WIE DU DENKST ein Dokumentar-Melodram, zusammen mit Caroline Peters und Bettina Scheuritzel, Neumarkt Theater Zürich / PODEWIL Berlin
1998
WELCOME INSEL eine audiovisuelle Nachtfahrt, zusammen mit Nikola Duric, Internationales Sommertheaterfestival Hamburg
RADAR RADAR NICHTS IST EGAL ein rasant-gemütliches Nummernprogramm mit Musik, Geschichten und Tanz, zusammen mit Showcase Beat Le Mot, Kampnagel Hamburg